„Individuelle Planung nach Wunsch” – Neunziggrad Architekten im Interview

Schwerpunkt Wohnbau

Wieso sollten private Bauherren einen Architekten für die Planung und den Bau ihres Eigenheims beauftragen?

Anders als mit einem Bauträger hat ein Bauherr mit einem Architekten die Möglichkeit zur individuellen Planung. Er kann in sämtlichen Phasen des Entwurfes aktiv mitgestalten, zudem ist es während der Bauphase leichter, noch etwas an der Planung zu ändern. Außerdem fallen im Vergleich geringere Kosten an, weil die Gewinnspanne des Bauträgers entfällt.

Was zeichnet ein modernes privates Eigenheim aus? Wo liegen die aktuellen Trends?

Wirkliche Trends gibt es hier nicht. Der Entwurf richtet sich komplett nach dem Geschmack und den Wünschen der Bauherren. Manche Bauherren bevorzugen einen Entwurf im Bauhaus-Stil, anderen schwebt dagegen eher ein Entwurf mit Steildächern vor. Wir finden es immer wieder reizvoll, mit Materialien und Formen zu spielen und so zu individuellen Lösungen zu gelangen.

Wie lassen sich hochwertige Gestaltung und Bezahlbarkeit harmonisch vereinen?

Durch eine gründlichere Planung, durch ausreichende Materialkenntnisse und durch eine stringente Kalkulation sowie Verfolgung sämtlicher Kosten.

In welchen Bereichen sollten Bauherren auf keinen Fall sparen?

Bei den Fachplanern und Handwerkern. Und an der Qualität der verwendeten Baumaterialien!

Wie ist das Thema Nachhaltigkeit im Bewusstsein der Bauherren verankert?

Trotz der großen öffentlichen Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit gibt es letztlich nur wenige Bauherren, die sich mit Aspekten wie Dämmung oder Energie-Effizienz beschäftigen. Letztlich ist es immer noch der Geldbeutel, der entscheidet.

Wie lassen sich Ein- und Zweifamilienhäuser besonders energieeffizient gestalten?

Wichtig ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Energieberater und Architekt während des Entwurfes. Deshalb ziehen wir bei allen Projekten schon in der Entwurfsphase einen Fachplaner hinzu.

Wie sieht eine moderne Wärmeversorgung aus?

Da gibt es kein Schema. Das Energiekonzept und die Gebäudeausführung hängen ganz von den individuellen Wünschen des jeweiligen Bauherrn ab. Es gibt gesetzliche Rahmenbedingungen, die Beachtung finden müssen, aber der Weg dahin lässt sich auf verschiedene Art und Weise finden. Bei Festlegung des Energiekonzeptes kann es allerdings dazu führen, dass nicht mehr viele oder auch keine Alternativen zur Verfügung stehen, um ein entsprechendes energetisches Konzept zu verwirklichen. Grundsätzlich hängt aber die Wahl der Heizmedien vom Typ der Bauherren ab. Fragen wie Wartungsarmut oder -freiheit sind dann wichtig Aspekte.

Welcher Komfort ist im modernen Hausbau möglich und gängig?

Herkömmliche EIB-Bussysteme sind nach wie vor sehr teuer und kommen daher nur selten zum Einsatz. Deutlich günstiger und immer gebräuchlicher sind dagegen moderne Smart-Home-Systeme auf WLAN-Basis, mit denen man zum Beispiel Jalousien ganz einfach per Mobiltelefon steuern kann und welche zudem flexibel erweiterbar sind.

Welche Trends gibt es bei der Raumaufteilung/Innenraumgestaltung?

Auch hier gibt es keinen richtigen Trend, dazu sind die Wünsche der Bauherren viel zu unterschiedlich. Mal sind größere Räume gewünscht, mal viel Licht, mal hohe Räume – da ist alles vertreten.

Welche Anforderungen stellen sich an Brandschutz, Einbruchschutz und Co.?

Die Anforderungen richten sich nach der örtlichen Situation und den sich daraus ergebenden gesetzlichen Vorgaben bzw. den entsprechenden Verordnungen. Mit Hilfe der entsprechenden Fachplaner können wir die Bauherren dahingehend umfassend beraten.

Wie sind die Abläufe bei einem individuell geplanten Hausprojekt? Wie binden Sie die Bauherren ein?

Als Grundlage für jede Planung führen wir zu allererst ein ausführliches Gespräch mit dem Bauherrn, um möglichst genau dessen Wünsche und Anforderungen zu erfahren. Auf Grundlage dieser ersten Informationen erstellen wir einen Projektfindungsvertrag, da zu diesem Zeitpunkt noch ein sogenannter ‘‘luftleerer Raum‘‘ besteht. Es existieren weder ein Entwurf noch Kosten. Diese Parameter sind für ein Honorarangebot notwendig. Zusätzlich ist diese Projektfindung auch eine Kennenlernphase, die für beide Seiten mit der Erfüllung der Projektfindung endet und bei Zufriedenheit in eine Weiterbeauftragung mündet.  

10 Schritte
zum richtigen
Architekten

Individuell & kostenlos

Im Rahmen der Projektfindung wird ein erster grober Entwurf erarbeitet und den Bauherren vorgestellt. Anschließend werden eventuelle Änderungswünsche der Bauherren eingepflegt. Im Rahmen der Projektfindungsphase entwickelt sich daraus eine konkrete Planung, die wir auch mit einer Kostenschätzung untermauern und anschließend mit dem Bauherrn anpassen. Nach Abschluss der Projektfindung stehen alle Parameter fest, um ein Honorarangebot zu erstellen und den damit verbundenen Architektenvertrag mit den Bauherren zu besprechen. Stehen dann alle Verträge, wird im Hinblick auf die Beauftragung der Fachplaner beraten, welche von Beginn an eine große Rolle spielen sollten. Des Weiteren werden alle baurechtlich relevanten Unterlagen zusammengestellt und parallel dazu wird der Bauherrn über Ausführung und Arten von Materialitäten beraten/informiert. Dem Bauherrn wird dann ein Raumbuch mit Adresslisten von Ausstellungen (z.B. Fliesen, Sanitär, etc.) an die Hand gegeben; hier kann der Bauherr seine Material- bzw. Ausführungswünsche zu Papier bringen. Ist das Raumbuch ausgewertet und abschließend besprochen, werden diese Informationen in die Werkplanung eingearbeitet, sowie die Ausschreibung anhand dieser Informationen erstellt. Im Anschluss erfolgt die Auftragsvergabe und – wenn vertraglich vereinbart – die Ausführung und Bauleitung. Alles wird stets in enger Absprache mit den Bauherren ausgeführt!

Welche Aufgaben übernehmen Sie als Architekt bei den notwendigen Vorarbeiten zum Hausbau?

Wenn der Bauherr es wünscht, so übernehmen wir grundsätzlich alle Leistungsphasen der HOAI – und immer häufiger auch die Grundstücksuche. Förderanträge bei der KfW sind dann allerding Fachplanersache, werden aber auch durch uns koordiniert.

Wie begleiten Sie als Architekt die Bauphase? Welche Einflussmöglichkeiten gibt es für den Bauherrn zu diesem Zeitpunkt noch?

Wenn gewünscht, dann übernehmen wir auch die Bauleitung und die Kostenverfolgung. Der Bauherr kann dabei zu jeder Zeit ins Geschehen einsteigen und wird dann von uns in sämtlichen Details  beraten.

Wie können Bauherren eine fachgerechte Bauausführung erkennen? Gibt es Indizien, die einem Laien ins Auge fallen?

Das ist sehr schwierig. Ein wichtiges Indiz kann aber ein sauberes, strukturiertes und pünktliches Arbeiten auf der Baustelle sein. Stellt der Bauherr einen Mangel fest, dann sollte er ihn umgehend der Bauleitung mitteilen.

Was zeichnet ein modernes Mehrfamilienhaus aus? Wo liegen die Trends?

Ein wichtiger Trend ist die barrierefreie Ausführung, das ist heute ganz entscheidend und garantiert lange Vermietungsmöglichkeiten. Weitere Mehrwerte, die ein Mehrfamilienhaus besser vermietbar machen, sind eine gute Lage, eine saubere Umgebung, Balkone oder Terrassen, ein Aufzug sowie geräumige Abstellmöglichkeiten in den Wohnungen.

Schwerpunkt Nicht-Wohnbau

Was zeichnet einen modernen Firmensitz aus? Welche Ansprüche sollten Unternehmen für ihr Verwaltungsgebäude haben?

Wichtig ist, dass die Lage, das Umfeld und das Gebäude zum jeweiligen Gewerbe passen und eine Orientierung für die Zukunft bieten. Ganz generell würde ich sagen, dass es bei vielen Bauherren aber an Offenheit und Mut fehlt. Im nahen Ausland ist man hier deutlich weiter, da werden Firmensitze nicht nur pragmatisch und funktional, sondern häufig auch mit einem hohen ästhetischen Anspruch geplant. Ich hoffe, da wird sich in den kommenden Jahren auch bei uns etwas entwickeln!

Wie ist eine optimale Arbeitsstätte architektonisch gestaltet?

Da gibt es keine optimale Rezeptlösung, das hängt ganz von den individuellen Wünschen, Unternehmenszielen und Mitarbeiterführung der Bauherren ab. Ganz generell kann man aber sagen, dass viele Bauherren und Mitarbeiter weitläufige, helle und ruhige Arbeitsplätze schätzen, die inzwischen gerne auch mal kräftige Farbtöne haben dürfen. Neben aller Individualität müssen natürlich die Grundlagen der Arbeitsstättenrichtlinie beachtet werden.

Welche speziellen Herausforderungen stellen öffentliche Bauwerke?

Anders als Projekte für private Bauherren erfordern öffentliche Bauwerke eine durchgehende Barrierefreiheit, das muss hier zwingend berücksichtigt werden.

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!

Das könnte Sie auch interessieren

September 13, 2021
0

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview

Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, das Imperial War Museum North im Hafengelände von Manchester oder das Holocaust Namenmonument in Amsterdam - sie alle sind beeindruckende

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview
Dezember 15, 2020
0

Was ist ein Bausatzhaus?

Ein Bausatzhaus ist eine echte Alternative für alle, die trotz knappem Budget ein Eigenheim bauen wollen. Sie müssen dafür zwar einiges an Eigenarbeit leisten,

Was ist ein Bausatzhaus?
Dezember 7, 2020
0

Gartenarchitekt: Was macht ein Experte für Gärten?

Ein eigenes Haus zu besitzen, ist immer auch eng verbunden mit dem Wunsch, auf einen schönen Garten zu blicken. Wild wachsende Rosen, ein gepflegter

Gartenarchitekt: Was macht ein Experte für Gärten?
September 13, 2021
0

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview

Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, das Imperial War Museum North im Hafengelände von Manchester oder das Holocaust Namenmonument in Amsterdam - sie alle sind beeindruckende

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview
Dezember 15, 2020
0

Was ist ein Bausatzhaus?

Ein Bausatzhaus ist eine echte Alternative für alle, die trotz knappem Budget ein Eigenheim bauen wollen. Sie müssen dafür zwar einiges an Eigenarbeit leisten,

Was ist ein Bausatzhaus?
Dezember 7, 2020
0

Gartenarchitekt: Was macht ein Experte für Gärten?

Ein eigenes Haus zu besitzen, ist immer auch eng verbunden mit dem Wunsch, auf einen schönen Garten zu blicken. Wild wachsende Rosen, ein gepflegter

Gartenarchitekt: Was macht ein Experte für Gärten?
Dezember 6, 2020
0

Energiesparhaus bauen: Clever Energie sparen

Energiewende, Energieverordnung, Energiesparhaus: Man braucht nur einmal täglich Nachrichten zu hören, um von diesen Begriffen umgeben zu sein. Dies zeigt, wie aktuell das Thema

Energiesparhaus bauen: Clever Energie sparen
>