Architekt gesucht: So starten Sie die Suche

Durch effektive Suche Zeit sparen ​

Architekten.de Redaktion     |     Aktualisiert am: 9. Dezember 2020
Lesezeit:  Minuten

Sie kennen das berühmte schwarze Brett, das in jeder Schule, in jedem Supermarkt und in vielen Cafés hängt. Das Prinzip ‚Suche – Biete‘ funktioniert hier eigentlich immer und früher oder später finden Fahrräder, Küchen und sogar Haustiere ein neues Zuhause.

Wer als zukünftiger Hausherr einen Architekten sucht, dem wird das Schwarze Brett nicht viel helfen. Aber wie gehen denn Bauherren bei der Architektensuche professionell und möglichst effektiv vor? Wir haben Ihnen einige Wege und Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie in Ihrer Stadt einen Architekten suchen und einen passenden Baupartner finden können.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie

  • Schritt für Schritt bei der Suche nach einem Architekten vorgehen.
  • den richtigen Architekten für Ihr Traumhaus finden.
  • sich umfassend über Ihren Architekten informieren.

Billig, schnell, von der Stange: Was spricht eigentlich gegen ein Fertighaus?

Der Wunsch vieler Bauherren ist absolut nachvollziehbar: Sie wollen mit der Erfüllung ihres Traumes nicht mehr lange warten. Sie wollen Kosten sparen und ihr Haus am besten schon vor dem ersten Spatenstich besichtigen. Ein Fertighaus wählen sie einfach aus dem Katalog des Bauträgers aus und können vorweg sehr genau Bauzeit und Kosten planen. Ideal?

Alle Bauherren haben persönliche Wünsche für ihre Immobilien und kein Fertighaus kann auf diese spezifischen Vorstellungen erfüllen. Vor allem wird ein Haus von der Stange nicht auf lange Sicht geplant.

Architekt gesucht: Suchvariablen definieren

Egal für welchen der folgenden Wege Sie sich letztlich entscheiden: Definieren Sie zuvor Ihre Suchkriterien. Dies erleichtert es Ihnen bei der Architektensuche, gleich im Voraus bestimmte Architekturbüros auszuschließen und Prioritäten zu setzen. Solche Suchkriterien könnten sein:

  • Nähe zum Bauplatz: Ist er oder sie während der Bauphase schnell vor Ort?
  • Spezialisierung: Bei Einfamilienhäusern auf Hochbau
  • Erfahrung: Darf der Architekt auch frisch von der Uni kommen?
  • Referenzen: Kann er oder sie fertige Bauprojekte nach Ihrem Geschmack vorweisen?
  • Ist er freischaffender Architekt oder Teil einer Bürogemeinschaft?

Architektensuche: Führen wirklich alle Wege nach Rom?

Architekten suchen über die Architektenkammer

Jedes Bundesland hat seine eigene Architektenkammer. Hier sind Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner gelistet, die dazu berechtigt sind, den Titel „Architekt“ zu tragen. Die Architektenkammer führt eine Liste aller ansässigen Architekten, schützt die Berufsbezeichnung, überwacht die beruflichen Pflichten und fördert die Baukultur, um die Gestaltungsqualität der Umgebung beizubehalten.   

Mitglied in der Architektenkammer können nur Architekten werden, die ein ordentliches Studium der Architektur nachweisen können und einen entsprechenden Abschluss in einem der Fachgebiete gemacht haben. Die Architektenkammer prüft das Vorhandensein dieser Nachweise, so dass sich jeder Baupartner darauf verlassen kann, mit einem Profi zusammenzuarbeiten.

Viele Bauherren sehen daher in der Architektenkammer auch einen wichtigen Ansprechpartner, wenn sie für Ihr privates Bauprojekt einen Architekten suchen. Tatsächlich können Bauherren hier eine Liste von Architekten für ihre Stadt bekommen. Der Nachteil: In dieser Liste sind lediglich der Name, die Adresse des Architekturbüros und die Spezialisierung des Architekten erfasst. Sie erfahren während der Architektensuche aus dieser Liste noch nichts darüber, ob der Planungsstil des Architekten Ihren persönlichen Geschmack trifft, ob er entsprechende Referenzen vorweisen kann und ob er auch persönlich mit Ihnen als Bauherren harmonieren kann.

Architekten per Ausschreibung

In der Regel wird es in amerikanischen Filmen so dargestellt: Architekten bekommen ihre Aufträge durch Wettbewerbe und Ausschreibungen. Sie sitzen mit Streichhölzern und Kunstbäumchen in ihren verglasten Büros und basteln das Modell einer zur Planung ausgeschriebenen Immobilie.

In der Realität kann dies natürlich zumindest für kleine Bauprojekte nicht wirtschaftlich sein. Wer sich als Bauherr für sein Einfamilienhaus auf die Architektensuche begibt, wird in der Regel keinen Erfolg damit haben, einen sogenannten Bauherrenwettbewerb zu initiieren. Aufwändige Pläne zu erstellen nur wegen der Möglichkeit einer Auftragserteilung werden nur die wenigsten Architekten. Generell gilt: Die Architekten finden nicht ihren Bauherren, sondern die Bauherren müssen sich ihren Architekten suchen.

Wettbewerbe für Architekten funktionieren nur dann, wenn beispielsweise hochkarätige Objekte ausgeschrieben werden oder sie sich von der Pressearbeit einen gewissen Marketing- und Prestigeeffekt versprechen. Eine Anzeige im Tagesblatt „Architekt gesucht“ können Sie sich also in aller Regel sparen.

Architekt suchen über Empfehlungen

Jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der gerade ein Haus gebaut hat. Daher vertrauen viele Bauherren oftmals bei der Architektensuche den Empfehlungen von Freunden und Familie oder Bekannten.

Aber solche Empfehlungen bergen ein Risiko, denn Meinungen und Erwartungen können sehr stark auseinander gehen. Wovon der eine begeistert ist, das kann bei dem anderen schon ein Aufstellen der Nackenhaare auslösen. Einen Architekten suchen Sie sich vor allem danach aus, ob Sie in Sachen Geschmack und Persönlichkeit auf einer Wellenlänge liegen.  

10 Schritte
zum richtigen
Architekten

Individuell & kostenlos

Architektensuche über das Internet

Der erste Gedanke bei der Architektensuche ist meist die Internetsuche über Google. Hier geben Sie meist eine Suchphrase wie „Suche Architekt“ in Kombination mit Ihrer Stadt ein und bekommen dann eine Ergebnisliste, die vom Informationsgehalt der Liste der Architektenkammern ähnelt. Sie erfahren hier den Namen des Architekten und können seine Webseite besuchen. Hier haben Sie allerdings keinerlei Kontrolle darüber, ob der Architekt tatsächlich auch eine Hochschule besucht hat und damit ein Profi seines Fachs ist.

Architekt gesucht? Architekten.de hilft weiter!

Der beste und effektivste Weg, einen Architekten für Ihr Bauprojekt zu finden, führt über das Portal architekten.de. Hier erhalten Sie bei der Suche nach einem Architekten keine informationslose Liste mit Namen und Adressen, sondern zu jedem Dienstleister ein entsprechendes Portfolio. Hieraus können Sie die für Sie relevanten Informationen entnehmen. Vielleicht präsentiert sich der infrage kommende Architekt mit Fotos von bereits abgeschlossenen Bauprojekten, so dass Sie einen visuellen Eindruck von seinem Kunstverständnis und seinem Planungsstil bekommen. Der Architekt hat beispielsweise bislang ausschließlich Erfahrung in der Planung eines klassischen Klinkerhauses, Sie planen aber ein Haus ganz aus Holz? Dann sollten Sie die Architektensuche direkt fortsetzen und nach einem passenderen Partner Ausschau halten.

Außerdem können Sie sicher sein, dass die hier gelisteten Architekten aller Bundesländer einen Eintrag in die jeweiligen Architektenkammern vorweisen können. Statt wochenlanger Recherchearbeiten haben Sie über dieses Portal die Möglichkeit, Ihren Architekten binnen weniger Stunden zu finden.

Architekten gefunden. Und nun?

Das Portfolio eines Architekten hat Sie als zukünftiger Bauherr überzeugt. Nun folgt die erste Kontaktaufnahme, die Sie ebenfalls gleich über das Portal vornehmen können.

Je nachdem, welche Informationen Sie bereits über das Portal entnehmen konnten, kommt es beim ersten Gespräch mit dem Architekten nicht mehr so sehr auf die fachlichen Details an, sondern eher auf das Zwischenmenschliche. Worauf Sie beim ersten Gespräch noch achten sollten, können Sie im Folgenden nachlesen.

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!

Information to go

Entdecken Sie unsere umfassenden Whitepapers mit allen Detailinfos zum Download!


Ihre Vorbereitung

Damit Sie im Anschluss an die Architektensuche auch wirklich sicher sein können, den richtigen Partner gefunden zu haben, bereiten Sie sich gut auf das erste Gespräch vor. Dieses legt die Basis für die weitere Zusammenarbeit. Damit Sie beide über dasselbe sprechen, sollten Sie vorab wissen, was Sie wollen. Sammeln Sie Bilder, Grundrisse, machen Sie sich erste Gedanken, ob Sie ein Haus aus Stein, ein Holzhaus oder ein Energiesparhaus bauen wollen. So werden Sie sich schnell einig, ob Ihr Architekt auch die Leistungen anbietet, die Sie erwarten.

Ihre Erwartungen

Formulieren Sie Ihre Erwartungen an den Architekten ehrlich. Möchten Sie beispielsweise mit jemandem zusammenarbeiten, der rund um die Uhr von Montag bis Sonntag für Sie erreichbar ist? Dann sagen Sie dies auch gleich im ersten Gespräch.

Ihr Gefühl

Letztlich wird am Ende nur eines darüber entscheiden, ob Ihr Projekt „Architekt gesucht“ auch tatsächlich erfolgreich war: Ihr Bauchgefühl. Sind Sie mit Ihrem Architekten einer Meinung? Wollen Sie ihm nicht nur Ihr Geld, sondern auch Ihren Traum vom eigenen Heim anvertrauen? Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten können, war Ihre Suche erfolgreich!


Das könnte Sie auch interessieren

November 12, 2021
0

Wie Architekten und Generalunternehmer von digitalen Bauplattformen profitieren können

Im Vergleich zu anderen Branchen schreitet die Digitalisierung im Bausektor nur langsam voran. Eine Studie, die im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und

Wie Architekten und Generalunternehmer von digitalen Bauplattformen profitieren können
November 2, 2021
0

Architektenhaus bauen: Das sollten Sie wissen

Das Architektenhaus punktet mit einer ganz individuellen Planung und einer fachkundigen Begleitung durch einen Architekten. Allerdings fürchten viele Bauherren, dass hohe Kosten auf sie

Architektenhaus bauen: Das sollten Sie wissen
September 13, 2021
0

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview

Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, das Imperial War Museum North im Hafengelände von Manchester oder das Holocaust Namenmonument in Amsterdam - sie alle sind beeindruckende

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview
November 12, 2021
0

Wie Architekten und Generalunternehmer von digitalen Bauplattformen profitieren können

Im Vergleich zu anderen Branchen schreitet die Digitalisierung im Bausektor nur langsam voran. Eine Studie, die im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und

Wie Architekten und Generalunternehmer von digitalen Bauplattformen profitieren können
November 2, 2021
0

Architektenhaus bauen: Das sollten Sie wissen

Das Architektenhaus punktet mit einer ganz individuellen Planung und einer fachkundigen Begleitung durch einen Architekten. Allerdings fürchten viele Bauherren, dass hohe Kosten auf sie

Architektenhaus bauen: Das sollten Sie wissen
September 13, 2021
0

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview

Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, das Imperial War Museum North im Hafengelände von Manchester oder das Holocaust Namenmonument in Amsterdam - sie alle sind beeindruckende

„Es muss schön werden”: Star-Architekt Libeskind im Interview
Dezember 15, 2020
0

Was ist ein Bausatzhaus?

Ein Bausatzhaus ist eine echte Alternative für alle, die trotz knappem Budget ein Eigenheim bauen wollen. Sie müssen dafür zwar einiges an Eigenarbeit leisten,

Was ist ein Bausatzhaus?
>