Weitere Städte > Architekt finden

Bewertungen (0)

Architekt finden

Von Suchkriterien, Auswahlverfahren – und der perfekten Zusammenarbeit

Sie haben viel Mühe in die Suche nach einem passenden Grundstück gesteckt, hatten besondere Wunschvorstellungen bezüglich der Lage und Umgebung, einer schönen Aussicht und einer ausreichenden Infrastruktur drum herum. Auf Ihr Traum-Grundstück wollen Sie natürlich nicht irgendein Haus stellen, sondern ein individuelles Eigenheim, das zu Ihnen passt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie

  • den richtigen Architekten für Ihr Traumhaus finden
  • sich schon vor dem Bauen umfassend über Ihren Architekten informieren und
  • wie Sie Schritt für Schritt bei der Suche nach einem Architekten vorgehen.


Billig, schnell, von der Stange: Was spricht eigentlich gegen ein Fertighaus?
Der Wunsch vieler Bauherren ist absolut nachvollziehbar: Sie wollen mit der Erfüllung ihres Traumes nicht mehr lange warten. Sie wollen Kosten sparen und ihr Haus am besten schon vor dem ersten Spatenstich besichtigen. Ein Fertighaus wählen sie einfach aus dem Katalog des Bauträgers aus und können vorweg sehr genau Bauzeit und Kosten planen. Ideal?

Alle Bauherren haben persönliche Wünsche für ihre Immobilien und kein Fertighaus kann auf diese Wünsche eingehen. Vor allem wird ein Haus von der Stange nicht auf lange Sicht geplant.

Gründe, die gegen ein Fertighaus sprechen

  • keine individuelle, auf Ihren Lebensstil ausgerichtete Raumaufteilung möglich
  • berücksichtigt nicht Ihre Familienplanung
  • und auch nicht, dass Sie vielleicht auch noch im hohen Alter darin wohnen wollen
  • haben oftmals eine geringere Lebensdauer
  • Bauherren können keine individuellen Entscheidungen über verwendete Baumaterialien treffen
  • oftmals geringer Wiederverkaufswert
  • Architektenhäuser haben in der Regel eine wesentlich höhere Energie Effizienz

Architekt versus Filou: Wie kann ich mich absichern und einen seriösen Architekt finden?

Sie, als Bauherr, sind beispielsweise – anders als bei der Suche nach einem Immobilienmakler – besonders vor unseriösen Anbietern geschützt. Denn wenn Sie einen Architekten mit der Planung Ihres Hauses beauftragen, können Sie sicher sein, dass diese Arbeiten auch ein Fachmann ausführt.

Ein Architekt, der als solches in Deutschland arbeitet, muss bei der Architektenkammer seines Bundeslandes gemeldet sein. Hat er sich mit seinem Büro beispielsweise in Niedersachsen niedergelassen, muss dort auch ein entsprechender Eintrag in der zuständigen Kammer vorliegen.

Über die Aufnahme eines Architekten entscheidet die zuständige Architektenkammer auf der Grundlage der jeweiligen Architektengesetze. Diese sagen aus, dass der Architekt ein abgeschlossenes Architekturstudium nachweisen muss und oftmals eine mindestens zweijährige Berufserfahrung.

Außerdem schützt Sie die HOAI – die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – vor ungerechtfertigten Wucherpreisen. Für jedes Bauvorhaben gibt es unterschiedliche Honorarzonen und verschiedene Leistungsphasen, im Rahmen derer sich jeder Architekt in seiner Kalkulation bewegen muss.

Endgültige Sicherheit bekommen Sie wie bei jeder Dienstleistung erst, wenn das Haus fertig gebaut vor Ihnen steht. Daher kann es sinnvoll sein, den Architekten stufenweise zunächst mit einem Entwurf, dann mit der Baueingabe und schließlich mit Ausschreibung und Bauleitung zu beauftragen.

Architekten finden: Woran Sie einen guten Architekten erkennen

Sie werden bei der Suche nicht auf Anhieb den perfekten Architekten finden. Jedes Architekturbüro bringt eine andere Kombination aus Wissen, Erfahrung, Interessen und Wertvorstellungen mit und jeder Architekt ist natürlich immer auch ein Künstler, der seine ganz eigenen Vorstellungen und seinen Geschmack in Sachen Architektur hat. Der eine liebt Gebäudeplanungen mit aufwendigen Details; der andere mag es eher puristisch mit großen durchgehenden Fensterfronten.

Aber: Ein Architekt soll nicht seine Wünsche realisieren, sondern IHR Traumhaus bauen. Sie sollten in der ersten Beratung zum Hausbau nicht das Gefühl bekommen, dass er Ihnen etwas aufschwatzen will, das ganz und gar nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Ein Architekt hört Ihnen zunächst zu und unterbreitet auf der Basis Ihrer Vorstellungen und Gedanken dann seine Vorschläge.

 


Tipp: Sehen Sie sich immer so viele Referenzen des Architekten wie möglich an. Dies gibt Ihnen einen wichtigen ersten Eindruck darüber, ob der Planungsstil Ihres Architekten Ihren Wunschvorstellungen entspricht.


Warnsignale bei der Architektensuche: Wie Sie es vermeiden, den falschen Architekten zu finden

In der Regel ist jeder Architekt stolz darauf, was er geschaffen hat. Daher ist er nicht zögerlich, seine Referenzen und bereits geplanten Häuser zu präsentieren. Gibt er dennoch keine Kontakte und Referenzobjekte heraus, sollte dies ein erstes Warnsignal sein.

Ein Warnsignal ist es auch dann, wenn keine Möglichkeit besteht, einen persönlichen Termin im Büro des Architekten zu vereinbaren und alle Absprachen nur über Telefon, E-Mail oder Fax laufen. Sie sollten keinen Vertrag mit einem Architekten unterschreiben, den Sie zuvor nicht persönlich kennengelernt haben.Gewarnt sein sollten Sie auch, wenn der Architekt Ihnen im Gespräch alle eigenen Ideen und Vorstellungen ausreden und stattdessen seine eigenen Vorstellungen durchsetzen will.

Bauprojekte im Dialog: Grundlagen einer idealen Zusammenarbeit

Die Voraussetzung für jedes gelungene Bauvorhaben ist eine gut funktionierende Zusammenarbeit von informierten Bauherren und fähigen Architekten. Diese Zusammenarbeit gestaltet sich aus einem stetigen Dialog. Je besser Sie selbst informiert und je konkreter Ihre eigenen Vorstellungen sind, desto besser die Zusammenarbeit und der anschließende Entwurf.

Dies ist Teil Ihrer Eigenleistung

  • Sie müssen sich im Voraus im Klaren darüber sein, welche Vorstellungen und Erwartungen Sie haben und was Sie in keinem Fall wünschen.
  • Seien Sie aufgeschlossen gegenüber den Ideen und Argumenten Ihres Architekten
  • Ihr Architekt wird Sie während der Arbeit immer über den jeweils aktuellen Stand informieren. Er stellt Ihnen die Wahl zwischen mehreren Alternativen und gibt Empfehlungen. Wenn Ihre Entscheidung gefragt ist, sollten Sie zügig reagieren.

Schritt für Schritt den richtigen Architekten finden: So gehen Sie bei der Architektensuche vor

Auf der Basis dieser für die Suche wichtiger Informationen und Tipps sind Sie nun gewappnet für die Architektensuche. Bier finden Sie eine kleine Schritt für Schritt Anleitung, die Ihnen bei der richtigen Vorgehensweise hilft:

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Suchkriterien

Wenn Sie den richtigen Architekten für sich finden wollen, sollten Sie vorher die wichtigsten Kriterien für die Suche definieren. Ihr Architekt sollte sich beispielsweise immer in der Nähe der Baustelle befinden. Wenn Sie also ein Haus in Berlin Friedrichshain bauen wollen, sollte sich das Architekturbüro auch in diesem Stadtteil befinden. Andere Kriterien sind beispielsweise die Spezialisierung des Architekten und vorhandene Referenzen. 

Schritt 2: Sammeln Sie alle wichtigen Informationen

Bei der klassischen Google Suche nach einem Architekten in Ihrer Stadt haben Sie viel Arbeit, alle nötigen Informationen wie den Eintrag in die Architektenkammer, Referenzen, Auszeichnungen und Schwerpunkte des Architekturbüros zusammenzutragen. Architekten können beispielsweise auf Hochbau, Gebäude Sanierung, Energieberatung oder Landschaftsarchitektur spezialisiert sein. Sie können es sich erleichtern, einen Architekten zu finden, indem Sie Ihren Architekten über architekten.de suchen.

Architekten in Ihrer Nähe können sich hier mit Ihrem Büro präsentieren, Werbung für aktuelle Referenzen einstellen sowie Schwerpunkte des Büros. Als Bauherr sollten Sie sich die Zeit nehmen, auch diese anzusehen. Außerdem erhalten Sie über das Portal direkt den Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner.

Schritt 3: Auswahl und Kontaktaufnahme

Sie werden aufgrund der Suchergebnisse auf architekten.de schnell eine individuelle Auswahl treffen. Meist werden Sie etwa 2 bis 3 Architekten in die engere Wahl nehmen und Kontakt zu diesen aufnehmen. Sie können dann beispielsweise um weitere Referenzen wie Ansprechpartner von erfolgreich abgeschlossenen Bauprojekten bitten, denn zufriedene Kunden sind im Grunde genommen die beste Referenz. Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

Schritt 4: Der erste Termin

Das erste Gespräch ist der neuralgische Punkt der Architektensuche. Sie kennen bereits die Referenzen und die fachliche Ausrichtung des Architekturbüros. Im Gespräch entscheidet sich vor allem, ob Sie sich als Menschen sympathisch sind, ob die Chemie stimmt und eine Vertrauensbasis entstehen kann. Denken Sie daran, dass das Projekt sich über mehrere Monate oder sogar Jahre erstrecken wird. Prüfen Sie daher genau, ob Wünsche und Vorstellungen zusammenpassen.

Wichtig in diesem Schritt: Wenn Sie kein gutes Gefühl haben nach dem Gespräch, dann suchen Sie weiter nach dem richtigen Architekten und vereinbaren Sie einen weiteren Termin mit einem neuen Büro. Werden Sie nicht müde, den Kandidaten immer wieder Fragen zu stellen, um den richtigen Architekten zu finden.


Schritt 5: Der Architektenvertrag 

Sie sind sich sicher, den richtigen Architekten gefunden zu haben, der Ihre Wunschvorstellungen realisieren kann? Dann besiegeln Sie die Zusammenarbeit in einem Architektenvertrag.

Tipp: Da dieser Vertrag die wichtige Basis für die Zusammenarbeit ist und gegenseitig alle Rechte und Pflichten regelt, sollten sie diesen Vertrag von einem versierten Rechtsanwalt prüfen lassen.


Schritt 6: Es kann losgehen!
Aufbauend auf Ihre Absprachen entstehen dann erste Pläne für Ihr Bauprojekt. 

ARCHITEKTEN - SUCHE

NEWSLETTER

Bleiben Sie informiert!


RÜCKRUF SERVICE

Sie haben Fragen? Wir antworten!




DOWNLOADS
Nicht vorhanden